23.02.2024 • Vakuum

Wertschöpfung mit Vakuum-Wissen

Von der vordersten Front der Wissenschaft bis in die Tiefen der Prozesstechnologie

„Wer das kann, kann Vakuum!“ – unter diesem Slogan fasst die neue Ausgabe der Vakuum in Forschung und Praxis (ViP) alle bisher erschienenen Teile der Lexikon-Reihe „GIG – Gelernt ist gelernt“ zusammen. So sind die von Dr. Gerhard Voss in 18 Kapiteln aufbereiteten Grundlagen zu Vakuumtechnik schnell zur Hand und erleichtern den erfolgreichen und sicheren Betrieb von Vakuumanlagen. „Wozu so etwas Lernen?“ – Diese Frage beantwortet Carl Brockmeyer, President Scientific Vacuum Division der Atlas Copco Group, in seinem die Ausgabe eröffnenden Editorial. Dort hebt er die herausragende Bedeutung der Vakuumtechnik für alle heutzutage relevanten Technologien im Allgemeinen und seinen Konzern im Besonderen hervor:


Allein schon mit jedem Rechner erhält Vakuumtechnik über die dafür...
Allein schon mit jedem Rechner erhält Vakuumtechnik über die dafür erforderliche Chip-Produktion
Einzug in alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche (KI-generiertes Bild zur Halbleiterfertigung).
Quelle: Hameed, Adobe Stock 709097996

Liebe ViP-Leserin,
lieber ViP-Leser,

es gibt nahezu keine Technologie, keinen Produktions­prozess, der nicht durch Vakuum­technologie ermög­licht oder effizienter gestaltet wird. Von der Lebens­mittel­produktion und -verpackung, der Stahl­entgasung und Titanschmelze, über den gesamten Halbleiter­bereich sowie industrielle Produktionen, wie Beschichtung von Gebäudeglas und Displays, bis hin zu dem sehr weiten Bereich der Forschung und Entwicklung, der Raumfahrt und der Herstellung wissen­schaftlichen Equipments könnte der Umfang unse­res Geschäftsbereichs nicht breiter sein. 

Die wirtschaftliche Bedeutung die­ses Marktsegments liest man auch an unserer Firmengeschichte ab: Vor etwa zehn Jahren erweiterte Atlas Copco – seit über 150 Jahren der Ent­wicklung und Produktion innovativer technischer Ausrüstung und Maschi­nen verpflichtet – seine Kompresso­ren-Sparte in Richtung Vakuumtech­nik, zunächst mit der Übernahme von Edwards Vacuum und etwas später mit der Akquisition von Leybold Vacuum. Insgesamt haben wir seit 2013 zahl­reiche Unternehmen aus der Vakuum­branche kaufen dürfen und neben den großen Allroundern in Sachen Druckbereichs­abdeckung auch Spezialisten wie Gamma Vacuum und Montana Instruments erfolgreich integriert. So können wir heute Lösungen für Aufga­benstellungen in allen Druck­bereichen – von Grob- bis Extrem­hochvakuum – anbieten. In den letzten Jahren war das Vakuum­geschäft eine der am schnellsten wachsenden Sparten in unserer Gruppe. 

Dieser Erfolg ist nicht nur dem inte­ressanten Marktsegment geschuldet, sondern auch dem Einsatz unserer Mitarbeiter. Die wichtigste Eigenschaft für jeden bei uns ist der Lernwille, das „growth mindset“, das stets Neugierig- Bleiben. Einer unserer wichtigsten Leitsätze heißt „There is always a better way.“ Sprich, alles und jeder darf jeder­zeit von allen hinterfragt werden, wenn die Vermutung einer besseren Lösung vorhanden ist. Als globales Unter­nehmen ist es uns auch wichtig das Teams sich selbständig organisieren und standort- und teamübergreifend eng miteinander kommunizieren und zusammen­arbeiten. 

Gesammelte Grundlagen schnell zur Hand – Alles für einen erfolgreichen und...
Gesammelte Grundlagen schnell zur Hand – Alles für einen erfolgreichen und sicheren Betrieb von Vakuumanlagen hat Dr. Gerhard Voss in der Reihe „GIG – Gelernt ist gelernt“ zusammengefasst.
Quelle: Leybold GmbH

Das alles funktioniert nur mit gutem Grund­lagenwissen und einer Fülle an Detail­kenntnissen. Daher ist uns bei Atlas Copco das Lernen in allen Berei­chen sehr wichtig, und unsere Mitar­beiter unterstützen wir dabei mit einer der umfang­reichsten Online-Learning- Platt­formen und zahlreichen Live-Schu­lungen. An unserer Vacuum Academy bieten wir vielfältige produkt- und marktspezifische Trainings über Vaku­umtechnik an, von den Grundlagen der Vakuum­technik über Service-Prozesse bis hin zu maß­geschneiderten Pro­grammen für ausgewählte Anwendun­gen. Davon profitieren sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden. 

Mit der vorliegenden Ausgabe der ViP halten Sie, liebe ViP-Leserinnen und ViP-Leser, ein Kompendium an Vakuum-Wissen in den Händen, das Herr Dr. Gerhard Voss, langjähriger Leiter unse­rer Vacuum Academy, für Sie zusam­mengestellt hat. Von Auspump­zeit bis Zustands­gleichung – in 18 Kapiteln werden die physikalischen Grundbe­griffe der Vakuum­technik verständlich erklärt und in Beziehung zur Anwen­dung gesetzt. Dass Sie unterstützt mit dem hier vermittelten Wissen über die Vorgänge in Grob-, Fein-, Hoch- und Ultra­hoch­vakuum Probleme von heute zielgerichtet lösen und Innovationen von morgen kreativ entwickeln können, wünscht Ihnen 

Herzlichst
Carl Brockmeyer

Wer nun sein Basiswissen in Vakuumphysik aufbauen oder auffrischen möchte, dem sei die aktuelle Ausgabe der ViP ans Herz gelegt, in deren lexikonumrahmenden Magazinteil sich passende Netzwerke (wie DVG, EFDS und VDMA) vorstellen, sodass jeder auch seine Community zum Austausch von Ideen, Fragen und Lösungen in den vakuumbasierten Wissenschaften und Technologien finden kann.

Wiley-VCH / Lisa Kleinen


Weitere Infos


 

 

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

Meist gelesen

Photo
01.03.2024 • ProduktVakuumtechnik

Doppel-Cluster-Zelle für UHV-Anlagen

Angebot: Doppel-Cluster-Zelle „DCS 40-2x1-14-2S“ für UHV-Anlagen mit zwei wassergekühlten Effusionszellen mit individuellen Shuttern auf einem Flansch zur unabhängigen Verdampfung von zwei verschiedenen Materialien.

Themen