04.02.2009

Arianespace bestellt 35 Weltraumraketen bei Astrium

Die europäische Raumfahrtgesellschaft hat bei der EADS-Tochter 35 Trägerraketen des besonders leistungsstarken Typs Ariane 5 ECA im Wert von vier Milliarden Euro bestellt

Paris (dpa) - Die europäische Raumfahrtgesellschaft Arianespace hat bei der EADS-Tochter Astrium 35 Trägerraketen des besonders leistungsstarken Typs Ariane 5 ECA bestellt. Der Vertrag hat einen Wert von vier Milliarden Euro. Die Fertigung werde in der zweiten Jahreshälfte 2010 beginnen, teilten Arianespace und Astrium am Montag in Paris mit.

Die Astrium ist Hauptauftragnehmer für das Ariane-Programm, an dem zwölf Länder beteiligt sind. Die von Astrium Space Transportation gebaute Ariane kann als einzige kommerzielle Rakete zwei Satelliten gleichzeitig im Weltraum aussetzen. Die 50,5 Meter hohe Version Ariane 5 ECA hat eine Tragkraft von zehn Tonnen.

Beide Unternehmen haben der Finanzzeitung «La Tribune» zufolge eine Vereinbarung über die ersten zehn Raketen getroffen. Für die weiteren 25 Raketen soll eine Finanzvereinbarung vor Ende des Jahres stehen. Derzeit sind noch 14 Ariane-Raketen aus früheren Aufträgen in der Fertigung. Arianespace bietet Satellitenstarts mit Raketen des Typs Ariane, Sojus und Vega an. Bisher brachte die europäische Gesellschaft 265 Nutzladungen ins All, darunter mehr als die Hälfte der derzeit genutzten kommerziellen Satelliten.


Weitere Infos:

AL

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Meist gelesen

Photo
29.02.2024 • NachrichtForschung

Galaktische Welle

Radcliffe-Welle in der Milchstraße ist Indiz für geringe Menge an dunkler Materie in unserer galaktischen Nachbarschaft.

Themen