06.11.2023

Im Amt bestätigt

Steffen Teichert tritt zweite sechsjährige Amtszeit an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena an.

Am 10. November 2022 bestätigte die Hochschulversammlung, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Hochschulrates und des Senats der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena, Steffen Teichert einstimmig in seinem Amt. Mit Amtsantritt am 4. November 2023 erhält Teichert eine neue Amtsbezeichnung: Er wird die Hochschule künftig als Präsident leiten. Gemeinsam mit ihm werden die Kanzlerin Alexandra Denzel-Trensch, die Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung Kristin Mitte sowie der Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung Mario Brandtner die Geschicke der Hochschule lenken.


Abb.: Steffen Teichert
Abb.: Steffen Teichert
Quelle: M. Koch

Für die kommenden Jahre sieht Teichert Herausforderungen und Chancen für die Hochschule: „Die Weiterentwicklung unserer Studienangebote, insbesondere im Bereich der Gesundheitsfachberufe, steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Gleichzeitig werden wir konsequent daran arbeiten, unsere Hochschule als bundesweiten Vorreiter in den Bereichen Digitalisierung, Forschung und Wissenstransfer zu positionieren. Diesen Weg werden wir gemeinsam gehen und ich bin zuversichtlich, dass wir die kommenden Jahre erfolgreich gestalten werden."

Die EAH Jena ist mit rund 4400 Studierenden, knapp 50 Studiengängen und etwa 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte und forschungsstärkste Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Thüringen und unter der Präsidentschaft von Teichert bestens aufgestellt, um weiterhin Spitzenleistungen in Lehre, Forschung und Transfer zu erbringen.

Steffen Teichert, 1964 im Erzgebirge geboren, studierte Physik in Dresden, Chemnitz und Kiew und widmete sich während seiner akademischen Laufbahn der Herstellung dünner Schichten in Metall-Silizium-Systemen. Nach seiner Promotion arbeitete er in der Industrie in technisch geprägten Führungspositionen bei der Freiberger Compound Materials GmbH, Infineon und Qimonda Dresden. Nach einer Zwischenstation am Fraunhofer-Center Nanoelektronische Technologien wurde er im Herbst 2009 als Professor für Physikalische Werkstoffdiagnostik und Physik an den Fachbereich SciTec der EAH Jena berufen. Von 2013 bis 2017 war er Dekan des größten Fachbereichs der Hochschule. Teichert erhielt 2012 den Lehrpreis und 2016 den Forschungspreis des Förderkreises der EAH Jena. Seit dem 4. November 2017 bekleidet er das Amt des Rektors und wird die Hochschule fortan als Präsident führen.

EAH Jena / DE


Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Die Präsentationen dauern jeweils eine Stunde, am Ende der Veranstaltungen ist Zeit für Q&A eingeplant.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Themen