07.08.2023

Laser-Unternehmen Trumpf feiert Jubiläum

Zum 100-jährigen Bestehen strahlte ein grüner Laser zehn Kilometer in die Höhe.

Zum 100-Jahre-Jubiläum zündete das Technologie­unternehmen Trumpf in Ditzingen eine ganz besondere Licht-Show. Vergangene Woche strahlte ein drei Kilowatt starker, grüner Laser gut zehn Kilometer in den Himmel. Weltweit gibt es keinen stärkeren Laser mit grüner Wellenlänge. Solche Laser werden sonst in der Industrie zum Schweißen von Kupfer genutzt, um Schweißnähte mit gleichbleibend guter Qualität zu erzeugen.

Der Laser mit grüner Wellenlänge basiert auf der Scheibenlaser­technologie und gehört zur Gruppe der Festkörper­laser. Um die grüne Wellenlänge zu erzeugen, befindet sich im Laser­resonator ein spezieller Kristall. Dieser wandelt die Infrarot-Laser­strahlung in die grüne Wellenlänge um. Für die Licht-Show haben Ingenieure des Unternehmens zusammen mit dem Showlaser­hersteller „Lightline“ den industriellen Hochleistungs­laser zum Veranstaltungs­laser umgerüstet. Trumpf fertigt aber noch viel stärkere Laser, die allerdings kein grünes Licht aussenden. Der stärkste Laser des Unternehmens für den Einsatz in der Industrie hat eine Leistung von 24 Kilowatt. Für die Bundesanstalt für Material­forschung hat Trumpf sogar einen sechzig Kilowatt starken Laborlaser gebaut. 

„Trumpf wird in diesem Jahr einhundert Jahre alt. Der Dank gilt den Mitarbei­terinnen und Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz, den sie in all den Jahren für die Firma erbracht haben“, sagte CEO Nicola Leibinger-Kammüller. Von einer mechanischen Werkstätte in Stuttgart West entwickelte sich Trumpf in den letzten Jahrzehnten zu einem führenden Hersteller von Werkzeug­maschinen und Lasertechnik. Heute steht der Name des Unternehmens etwa für die EUV-Lithographie zur Herstellung der leistungs­stärksten Mikrochips, Laser­anwendungen für die Elektro­mobilität oder 3D-gedruckte Bauteile für die Raumfahrt­technik.

Mit rund 17.000 Mitarbeitern – knapp 6.000 davon am Stammsitz in Ditzingen und Gerlingen – erwirtschaftete das Unternehmen im vergan­genen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro. Mit mehr als siebzig Tochter­gesellschaften ist das Unternehmen heute auf allen wichtigen Märkten weltweit vertreten. Zudem bildet Trumpf viele junge Menschen aus: Allein 2022 haben rund einhundert Auszubildende und dual Studierende ihre Ausbildung in Ditzingen begonnen.

TRUMPF / JOL

Weitere Infos

ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Meist gelesen

Themen