05.01.2024

Thomas Feurer ist neuer Vorsitzender des European XFEL Management Boards

Der Physiker war bereits an der Entwicklung der Strategie 2030 für das internationale Röntgenlaser-Forschungszentrum beteiligt.

Der Physiker Thomas Feurer ist seit Jahresbeginn neuer Vorsitzender des European XFEL Management Boards. Feurer kommt von der Universität Bern und war im Juni 2023 vom European XFEL Council, dem Aufsichtsgremium der internationalen Forschungsorganisation, zum Nachfolger von Prof. Robert Feidenhans’l nominiert worden. Der dänische Physiker Feidenhans’l hatte das Amt seit Januar 2017 inne und wird European XFEL bis zu seinem Ausscheiden in den Ruhestand im Juli 2024 als Berater zur Verfügung stehen.

Abb.: Der Physiker Thomas Feurer.
Abb.: Der Physiker Thomas Feurer.
Quelle: T. Feurer

In Bern arbeitete Feurer unter anderem auf den Gebieten Laserphysik, ultraschnelle Spektroskopie und der Entwicklung von Instrumenten für die Forschung an Röntgenlasern wie dem European XFEL. Zuvor war er als Forscher einige Jahre am Massachusetts Institute of Technology tätig. Sein Physikstudium absolvierte er an den Universitäten Würzburg und Jena.

„In den vergangenen sechs Monaten war Thomas Feurer bereits an der Entwicklung der Strategie 2030 beteiligt und hat mit wichtigen Erkenntnissen dazu beigetragen“, sagt Federico Boscherini, Vorsitzender des European XFEL Council. „Ich bin mir sicher, dass sein Engagement und seine strategischen Entscheidungen die führende Rolle von European XFEL in der Forschung mit Röntgenstrahlen weiter stärken werden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm in den kommenden Jahren.“

Im Namen des European XFEL Council dankte Boscherini Feurers Vorgänger Feidenhans’l für seinen außerordentlichen Beitrag zu European XFEL. „Als einer meiner Vorgänger im Amt des Council-Vorsitzenden war Robert Feidenhans‘l eine Schlüsselfigur bei Planung und Bau der Anlage. Als Vorsitzender des Management Boards hat er die Einrichtung erfolgreich durch die ersten Jahre des Nutzerbetriebs geführt und mit der Entwicklung der Strategie 2030 die Weichen für die Zukunft gestellt. Wir wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute!“, sagte Boscherini.

Das European XFEL Management Board besteht aus zwei geschäftsführenden Direktoren, Thomas Feurer und Nicole Elleuche, sowie aus den Wissenschaftlichen Direktoren Serguei Molodtsov, Sakura Pascarelli und Thomas Tschentscher.

E-XFEL / RK


ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Meist gelesen

Themen