19.06.2023

Wechsel an der Spitze

Thomas Feurer übernimmt den Vorsitzend der Geschäftsführung des European XFEL.

Thomas Feurer wird auf Beschluss des European XFEL Council neuer Vorsitzender der European XFEL Geschäfts­führung. Der Laser-Physiker ist seit 2004 Professor an der Universität Bern und leitet dort das Institut für angewandte Physik. Er übernimmt das Amt zum 1. Januar 2024 von Robert Feidenhans’l.

 

Der dänische Physiker Feidenhans‘l leitet die Forschungs­einrichtung seit dem Eröffnungs­jahr 2017 und wird der Gesellschaft nach der Amtsübergabe noch bis zu seinem Ausscheiden in den Ruhestand im Juli 2024 als Berater zur Verfügung stehen.

Thomas Feurer studierte Physik in Würzburg und Jena. Anschließend war er als Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) tätig, bevor er seine Professur in Bern antrat. Zu seinen Forschungsgebieten zählen unter anderem Laser­physik, ultraschnelle Spektroskopie und die Entwicklung von Instrumenten für die Forschung an Röntgenlasern wie dem European XFEL.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Thomas Feurer als neuem Vorsitzenden der Geschäftsführung“, erklärte der Council-Vorsitzende Federico Boscherini. Der European XFEL Council repräsentiert als oberstes Gremium der internationalen Forschungseinrichtung die zwölf Gesellschafter­länder. „Thomas Feurer ist ein sehr versierter Wissenschaftler und ich bin sicher, dass er European XFEL in den kommenden Jahren, in denen wir die Ergebnisse unserer bedeutenden Investitionen sehen werden, wissenschaftlich und strategisch hervorragend führen wird. Unter seiner Leitung werden wir weiterhin heraus­ragende wissenschaftliche Ergebnisse erzielen und gleichzeitig die Grundlage für Entwicklungen in den kommenden Jahren schaffen."

Thomas Feurer sagte: „Für mich bietet sich hier die einmalige Gelegenheit, auf der großartigen Arbeit meiner Vorgänger, meiner zukünftigen Kolleginnen und Kollegen und des ganzen Teams aufbauend, zum Erfolg des European XFEL beizutragen.“ Der derzeitige Vorsitzende der Geschäftsführung Robert Feidenhans’l erklärte: „Ich gratuliere Thomas Feurer zu seiner Ernennung. European XFEL hat sich seit der Inbetriebnahme zu einer Forschungs­einrichtung mit stabilem und erfolgreichem Nutzerbetrieb und kontinuierlich steigenden wissenschaftlichen Ergebnissen entwickelt. Ich bin sicher, dass Thomas Feurer European XFEL während der kommenden Entwicklungs­stufen erfolgreich führen wird.“

Geschäftsführerin und Verwaltungs­direktorin Nicole Elleuche ergänzte: „Wir haben bereits begonnen, Thomas Feurer in strategische Prozesse einzubinden, die das Unternehmen für die nächsten Jahre prägen werden. Sein Wissen über die Netzwerke und Schnittstellen, die für eine erfolgreiche Zukunft unserer einzigartigen Einrichtung wichtig sind, ist beeindruckend. Wir freuen uns auf die Zusammen­arbeit mit ihm, und ich bin sicher, dass er uns mit neuen Ideen inspirieren wird.“

Die European XFEL Geschäftsführung besteht aus fünf Direktoren: Dem Vorsitzenden der Geschäfts­führung, der zweiten Geschäfts­führerin und administrativen Direktorin Nicole Elleuche und den drei wissenschaftlichen Direktoren Sakura Pascarelli, Serguei Molodtsov und Thomas Tschentscher.

European XFEL / DE

 

Weitere Infos

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Meist gelesen

Themen