21.12.2021

Botschafterin der Wissenschaft

Slowenische DESY-Forscherin erhält hohe Auszeichnung.

Saša Bajt ist für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und ihre intensive Zusammenarbeit mit Forscherinnen und Forschern sowie Studierenden aus Slowenien mit dem Titel Botschafterin der Wissenschaft der Republik Slowenien ausgezeichnet worden. Der Titel ist eine der höchsten nationalen Auszeichnungen der Republik Slowenien. Bajt wurde im Rahmen einer feierlichen Preis­verleihung in Ljubljana geehrt.

 

Abb.: Saša Bajt wurde nun als Botschafterin der Wissenschaft ausgezeichnet....
Abb.: Saša Bajt wurde nun als Botschafterin der Wissenschaft ausgezeichnet. (Bild: DESY)

Die in Slowenien geborene Physikerin leitet die Gruppe für Röntgen­optik für Extrem­bedingungen im Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) bei DESY und ist außerdem Principal Investigator im Exzellenzcluster (CUI) der Universität Hamburg. Bajt entwickelt unter anderem eine neue Generation von Röntgenlinsen und Röntgen­mikroskopen, die multi­dimensionale Untersuchungen von verschiedenen Materialien und biologischen Proben im Nanometer­bereich ermöglichen werden.

„Saša Bajt ist eine echte Pionierin auf dem Gebiet der Röntgenmikroskopie und anderer analytischer Techniken“, erklärte die Jury. „In ihre Arbeit bezieht sie erfolgreich slowenische Forschungs­einrichtungen ein und vernetzt sie.“ Unter anderem hat Bajt auch Studierende und Wissenschaftler aus Slowenien an der jüngsten Suche nach einem möglichen Covid-19-Medikament an DESYs Röntgen­lichtquelle PETRA III beteiligt. „Mit dem Einfluss und Ansehen ihrer Forschungs­arbeit und dem Aufbau einer engagierten, vielfältigen und intensiven Zusammen­arbeit mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Institutionen in Slowenien ist Saša Bajt eine echte Botschafterin der Wissenschaft“, betonte die Jury.

„Ich fühle mich zutiefst geehrt“, sagte die Forscherin nach der Auszeichnung. „Die Wissenschaft profitiert von einer aktiven Zusammen­arbeit und dem Austausch von Ideen. Wir stehen vor vielen Herausforderungen in den Bereichen Energie, Klima und Gesundheit, die wir nur gemeinsam lösen können. Dafür müssen wir das gesamte Potenzial unserer Gesellschaft nutzen und dafür sorgen, dass es keine Barrieren gibt, die Frauen daran hindern, Wissenschaftlerinnen zu werden.“

Bajt hatte an der Universität Heidelberg promoviert und dann an der University of Chicago und am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien gearbeitet, bevor sie zu DESY nach Hamburg kam. Für ihre heraus­ragenden Arbeiten hat sie mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten. Zudem ist sie Fellow der Optical Society of America (heute Optica).

DESY / DE

 

Weitere Infos

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Jobbörse

Physik Jobbörse in Freiburg und Berlin
Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Physik Jobbörse in Freiburg und Berlin

Freiburg, 13.-14.03.2024, Berlin, 19.-21.03.2024
Die Präsentationen dauern jeweils eine Stunde, am Ende der Veranstaltung ist Zeit für Q&A eingeplant.

Meist gelesen

Themen