27.03.2008

Q-Cells erhöht erneut Prognose

Der Solarzellen-Hersteller Q-Cells hat innerhalb weniger Monate seine Prognose erneut angehoben.

- Zusätzliche Silizium-Lieferung

Thalheim (dpa) - Der Solarzellen-Hersteller Q-Cells hat innerhalb weniger Monate seine Prognose erneut angehoben. Nach dem Abschluss eines neuen Silizium-Liefervertrags werde nun für dieses Jahr mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Euro und für das kommende mit 2 Milliarden Euro gerechnet, teilte die im TecDAX notierte Gesellschaft am Donnerstag in Thalheim mit. Zuvor hatte die Erwartung bei 1,2 Milliarden und 1,7 Milliarden Euro gelegen. Grundlage für die erneute Erhöhung der Prognose ist eine bessere Versorgung mit dem Rohstoff Silizium.

Beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) werde mit einem Zuwachs von 197 Millionen im Vorjahr auf rund 250 Millionen Euro gerechnet, hieß es. Der bereinigte Überschuss soll von 127 auf rund 175 Millionen Euro steigen. Mit den positiven Effekten aus der Beteiligung an REC soll der Überschuss auf rund 203 Millionen Euro zulegen. Q-Cells hatte im Dezember seine Erwartung für 2008 bereits erhöht.


Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Jobbörse

Physik Jobbörse in Freiburg und Berlin
Eine Kooperation von Wiley und der DPG

Physik Jobbörse in Freiburg und Berlin

Freiburg, 13.-14.03.2024, Berlin, 19.-21.03.2024
Die Präsentationen dauern jeweils eine Stunde, am Ende der Veranstaltung ist Zeit für Q&A eingeplant.

Meist gelesen

Themen