01.04.2008

Repower sieht ungebrochenes Wachstum

Der Windkraftanlagen-Hersteller Repower rechnet für das kommende Geschäftsjahr 2009/2010 (bis Ende März) mit einem Umsatzwachstum von 40 bis 50 Prozent.

Hamburg (dpa) - Der Windkraftanlagen-Hersteller Repower rechnet mit einem ungebrochenen Wachstum. Für das kommende Geschäftsjahr 2009/2010 (bis Ende März) werde mit einem Umsatzwachstum von 40 bis 50 Prozent sowie einer weiteren Verbesserung der operativen Marge gerechnet, teilte der TecDAX-Aufsteiger am Montag in Hamburg mit. Das von der indischen Suzlon-Gruppe kontrollierte Unternehmen kündigte zudem den Ausbau seiner Kapazität an.

Repower hatte sein Geschäftsjahr nach der mehrheitlichen Übernahme durch Suzlon umgestellt. Für das Rumpfgeschäftsjahr 2008, das von Januar bis März geht, stellt die Gesellschaft ein ausgeglichenes Ergebnis in Aussicht. Vorstandschef Hornung Pedersen bekräftigte die Prognose für 2008/2009, wonach der Umsatz auf 1,1 Milliarden Euro und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) auf 60 bis 70 Millionen Euro steigen sollen. «Wir werden damit schneller als der Markt wachsen», sagte er.

Mit einem Ausbau seiner Produktionskapazität rüstet sich Repower für die weltweit hohe Nachfrage nach Windkraftanlagen. In dem im April anlaufenden Geschäftsjahr sollen rund 86 Millionen Euro investiert werden, knapp 60 Millionen Euro davon für die Erweiterung und den Bau von Produktions- und Verwaltungsgebäuden. Mit dem Investitionsprogramm will Repower seine jährliche Kapazität innerhalb von zwei Jahren auf rund 2600 Megawatt verdoppeln.

Weitere Infos:

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Meist gelesen

Themen