01.04.2009

Insolvenzverfahren für Qimonda eröffnet

Mit dem formalen Schritt müssen nun voraussichtlich rund 3000 Mitarbeiter des Speicherchipherstellers in Dresden und München in Transfergesellschaften wechseln



München (dpa) - Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren für den Speicherchiphersteller Qimonda am 1. April 2009 offiziell eröffnet. Das teilte eine Sprecherin des Gerichts mit. Zum Insolvenzverwalter sei der Rechtsanwalt Michael Jaffé bestellt worden, der auch als vorläufiger Verwalter fungiert hatte. Die Eröffnung des Verfahrens betrifft neben der Qimonda AG in München auch die Qimonda Dresden GmbH & Co. OHG sowie die Qimonda Dresden Verwaltungsgesellschaft mbH.

Mit dem formalen Schritt müssen nun voraussichtlich rund 3000 Mitarbeiter der Infineon-Tochter in Dresden und München in Transfergesellschaften wechseln. Ihr Anspruch auf Lohnfortzahlung im Rahmen des Insolvenzgeldes ist ausgelaufen, denn nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens muss ein Unternehmen die Löhne und Gehälter wieder selbst tragen. Dies kann Qimonda aber nicht stemmen, deshalb wird die Produktion weitgehend stillgelegt. So war der 31. März der vorerst letzte Arbeitstag für mehrere hundert Beschäftigte im Dresdner Werk der Infineon-Tochter. Bis zum Nachmittag wurden dienstliche Unterlagen abgegeben und Schreibtische ausgeräumt.

Im Januar 2009 hatte das Unternehmen, das unter anderem durch den Preisverfall bei Speicherchips in Not geriet, Insolvenz angemeldet. Die Investorensuche war bisher nicht erfolgreich. In Dresden ist nach letztem Stand vorgesehen, etwa 500 von zuletzt noch 2700 Mitarbeitern weiter zu beschäftigen. In München sind es etwa 300 von 1100 Mitarbeitern.


Weitere Infos:

AL

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Meist gelesen

Themen