23.10.2007

Klimaziele der EU erfordern Milliarden-Investitionen

In Europa müssen in den kommenden Jahren einer Studie zufolge bis zu 650 Milliarden Euro in die erneuerbaren Energien investiert werden, um die Klimaziele der EU zu erreichen.

Düsseldorf (dpa) - In Europa müssen in den kommenden Jahren einer Studie zufolge bis zu 650 Milliarden Euro in die erneuerbaren Energien investiert werden, um die Klimaziele der EU zu erreichen. Allein in Deutschland stünden die Energieversorger vor einem Investitionsbedarf von 30 bis 75 Milliarden Euro, geht aus der Untersuchung der Beratungsgesellschaft A.T. Kearney hervor, die am Montag in Düsseldorf vorgestellt wurde.

Die EU will den Anteil der erneuerbaren Energien am europäischen Gesamtenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 auf 20 Prozent steigern. Dazu müsse eine zusätzliche Ökostrom-Erzeugung von bis zu 340 Gigawatt installiert werden, heißt es in der Studie. Einen deutlichen Zuwachs werde es vor allem bei der Stromerzeugung aus Biomasse und bei der Windenergie gegeben. Solarstrom werde zwar auch zulegen, bis 2020 aber noch nicht wesentlich zum Wachstum der Gesamtmenge beitragen.

Weitere Infos:

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

Meist gelesen

Themen