28.02.2023

Die DPG-Tagungssaison startet in Hannover

Über 1.500 Physikerinnen und Physiker treffen sich, um über die Physik der Atome und Moleküle zu sprechen sowie über Quanten und Licht.

Mehr als 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden vom 5. März bis zum 10. März zur Frühjahrs­tagung der Sektion Atome, Moleküle, Quantenoptik und Photonik der DPG in Hannover erwartet. Die Tagung ist ein wichtiges Forum zur Diskussion aktueller physikalischer Themen etwa aus den Bereichen Quantensensorik und Quanten­computing, Präzisions­metrologie und Röntgenlaser. Darüber hinaus trifft sich hier die Physik-Didaktik.

Abb.: Die DPG-Frühjahrs­tagungen ver­sprechen stets volle Hör­säle....
Abb.: Die DPG-Frühjahrs­tagungen ver­sprechen stets volle Hör­säle. (Bild: Lemmer, DPG)

Die Frühjahrstagungen sind ein zentraler Bestandteil der Aktivitäten der DPG. Sie sind wichtige Plattformen für junge Nachwuchs­wissen­schaft­lerinnen und -wissenschaftler, auf denen sie ihre Forschungs­arbeiten oft zum ersten Mal einem größeren Fachpublikum vorstellen. Darüber hinaus hat der Nachwuchs dort die Möglichkeit, mit erfahrenen Physikerinnen oder Physikern aus Wissenschaft, Industrie oder Wirtschaft ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und sich Anregungen für die Berufs- und Karriere­planung einzuholen.

Das wissenschaftliche Programm der Tagung besteht aus über 1.500 Beiträgen – darunter acht Vorträge von DPG-Preis­trägerinnen oder -trägern, zehn Plenarvorträge, 88 Hauptvorträge, 819 Kurzvorträge sowie 603 Poster. Zu den Highlights der Tagung zählen die Vorträge der DPG-Preis­trägerinnen und Preisträger, die alle am Dienstag, dem 7. März gehalten werden. Dazu gehört unter anderem der Vortrag von Joachim Ullrich. Der ehemalige Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhielt vor zwei Jahren die Stern-Gerlach-Medaille der DPG in Würdigung seiner bahn­brechenden experi­men­tellen Beiträge zur Atom- und Molekül­physik. Mittlerweile ist Ullrich Präsident der DPG.

Am Montag, dem 6. März findet zwischen 14:30 und 16:30 Uhr zudem das SAMOP-Disser­ta­tions­preis-Symposium statt: Vier der besten Physik-Doktoranden der vergangenen beiden Jahre treten mit Vorträgen im Wettbewerb an, um zu zeigen, wie spannend ihre Promotions­themen sind und wie ergebnis- und erkenntnis­reich sie ausgefallen sind. Dies, zusammen mit ihren Kommunikations- und Präsentations­fähig­keiten, geht anschließend in die Entscheidung ein, wer von ihnen den renommierten SAMOP-Dissertations­preis 2023 erhalten wird. Ins Leben gerufen wurde der Preis im Jahr 2007.

Weitere Highlights der Tagung sind die wissen­schaft­lichen Symposien zu den Themen From Molecular Spectroscopy to Collision Control at the Quantum Limit, Precision Physics with Highly Charged Ions, Molecules in Helium Droplets, Machine Learning in Atomic and Molecular Physics, Many-body Physics in Ultracold Quantum Systems sowie Quantum Optics and Quantum Information with Rigid Rotors.

Auch in diesem Jahr lädt die DPG wieder Lehrerinnen oder Lehrer ein, kostenfrei an der Tagung teilzunehmen. Die Didaktik der Physik ist ein Schwerpunkt in Hannover. Für die Teilnahme an der DPG-Frühjahrs­tagung reicht für Lehrerinnen oder Lehrer die Vorlage einer Bestätigung der Schule.

DPG / RK

Weitere Infos

 

 

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Photo
23.01.2024 • NachrichtDPG

Die große Vereinigung

Ein öffentlicher Abendvortrag und eine anschließende Diskussionsrunde beleuchten die physikalische Forschungslandschaft im vereinigten Deutschland.

Themen