19.06.2024

Europhysics Prize für Andrea Cavalleri

EPS ehrt den Forscher für seine bahnbrechenden Studien zu photoinduzierten emergenten Phasen von Quantenmaterialien.

Andrea Cavalleri, Gründungsdirektor des MPI für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg, wird von der European Physical Society mit dem 2024 EPS Europhysics Prize ausgezeichnet. Die EPS vergibt den Preis in Anerkennung seiner „bahnbrechenden Studien zu photoinduzierten emergenten Phasen von Quantenmaterialien: von verbesserter Supraleitung bis zur Kontrolle der Materialtopologie“.

Abb.: MPSD-Direktor Prof. Andrea Cavalleri.
Abb.: MPSD-Direktor Prof. Andrea Cavalleri.
Quelle: MPSD

Am MPSD leitet Cavalleri die Abteilung Dynamik kondensierter Materie. In den letzten zwei Jahrzehnten hat er neue Methoden zur kohärenten Kontrolle von Quantenmaterialien mit Licht entwickelt und den Einsatz ultraschneller optischer, elektrischer und Röntgenmethoden vorangetrieben, um die Nichtgleichgewichtsdynamik dieser Materialien zu untersuchen und zu verstehen.

Seine Arbeiten haben unter anderem zu Durchbrüchen in den Bereichen der lichtinduzierten Supraleitung in Kupraten, alkalidotierten Fulleriden und in Ladungstransfersalzen sowie der lichtinduzierten Ferroelektrizität in SrTiO₃ und des lichtinduzierten topologischen Transports in Graphen geführt. Für seine Leistungen wurde Cavalleri bereits 2015 mit der Max-Born-Medaille und Preis des Institute of Physics in Großbritannien und der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie 2018 mit dem Frank-Isakson-Preis der American Physical Society ausgezeichnet.

Er ist Professor für Physik an der Universität von Oxford und Co-Direktor des New York City Center for Non-Equilibrium Quantum Phenomena. Cavalleri ist Fellow der American Physical Society, des Institute of Physics, der American Association for the Advancement of Science und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Mitglied der Academia Europaea.

Der EPS Europhysics Prize ist eine der renommiertesten europäischen Auszeichnungen auf dem Gebiet der Physik der kondensierten Materie. Er wird seit 1975 an Forscher für wissenschaftlich herausragende Entdeckungen, Durchbrüche oder Beiträge verliehen. Cavalleri erhält den diesjährigen EPS Europhysics Prize am 4. September während der 31. Generalkonferenz der EPS-Abteilung für kondensierte Materie in Portugal.

MPSD / RK

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

Meist gelesen

Themen