02.11.2018

Mit Physik in die Adventszeit

Physikalischer Adventskalender bietet auch dieses Jahr wieder vergnügliche Knobeleien.

Unter dem Motto „noch 24 Experimente bis Weihnachten“ bietet die Universität Göttingen gemein­sam mit ihren Kooperations­partnern auch in diesem Jahr unter­halt­same Physik-Experimente zum Nach­machen für die Advents­zeit an. Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren können dabei Preise gewinnen.

Abb.: Physik im Advent (Bild: U. Goettingen / Doklog 2018)

„PiA – Physik im Advent“ ist ein Advents­kalender der besonderen Art: ein physikalischer Advents­kalender. Hinter jedem Türchen befindet sich Bildung und Spaß. Vom 1. bis zum 24. Dezember 2018 werden jeden Tag kleine physikalische Experimente, die sich mit haus­halts­üblichen Materialien durchführen lassen, als Video von Weihnachts­mann oder Weihnachts­frau vorgestellt. Die Teil­nehmerinnen und Teil­nehmer stellen die Experimente nach und beant­worten jeweils eine Frage dazu auf der PiA-Internet­seite.

Am folgenden Tag wird das Lösungs­video online gestellt; bei richtiger Antwort erhalten Teil­nehmer einen Punkt. Zu Weihnachten bekommen alle Teil­nehmer individuelle Urkunden. Unter den besten Teil­nehmern werden Preise in den Kategorien Einzel­person, Schul­klasse und Schule verlost. Neben iPods, Büchern und Experimentier­kästen gibt es unter anderem eine Reise nach Dallas zu NBA-Basket­ball­spielen mit Dirk Nowitzki zu gewinnen. Mit­machen kann jeder, der sich auf www.physik-im-advent.de registriert. Die Anmeldung ist kostenlos und startet am 1. November.

Der Adventskalender wird 2018 bereits zum sechsten Mal angeboten. Im Vor­jahr nahmen 31.000 Kinder und Jugend­liche teil, davon 49 Prozent Mädchen. Auch Eltern, Lehr­kräfte, Studierende oder an physikalischen Phänomenen interessierte Erwachsene sind eingeladen, mitzu­machen. Der Kalender wird auf Deutsch und Englisch angeboten.

„PiA – Physik im Advent“ wird von der Universität Göttingen in Kooperation mit der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung, den physikalischen Gesellschaften aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz sowie der Europäischen Physikalischen Gesell­schaft durchgeführt. Schirm­herr ist der Bio­physiker und Nobel­preis­träger Erwin Neher.

U. Göttingen / DE

Weitere Infos

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Photo
14.09.2023 • NachrichtForschung

Knick im Jet

Verbogener Jet aus supermassereichem schwarzem Loch vermutlich auf Präzession der Jet-Quelle zurückzuführen.

Themen