12.05.2004

'Scorpion' für den Mars

Der achtbeinige Bremer Gelände-Roboter "Scorpion" soll einmal den Mars erforschen.

"Scorpion" für den Mars

Der Bremer Gelände-Roboter "Scorpion" soll einmal den Mars erforschen.

Berlin – Die Arbeitsgruppe Robotik der Uni Bremen präsentiert derzeit ihren achtbeinigen Roboter "Scorpion" bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin. Entwickelt wurde dieser Roboter von der Forschergruppe Robotik, die von Frank Kirchner geleitet wird.

"Scorpion" ist ein robuster achtbeiniger Roboter, der das Prinzip der Bio-Mimikry nutzt und Naturphänomene nachahmt, um sich durch raues Gelände mit steilen Abhängen und hoch aufragenden Felswänden zu bewegen und seine Umgebung zu untersuchen. Der äußerst flexible "Scorpion" wird gehen und klettern sowie bestimmte Objekte handhaben können. Außerdem ist er perfekt dafür geeignet, zerklüftetes Gelände zu untersuchen, wie es auf dem Mars größtenteils zu finden ist. Der "Scorpion" wird mit Unterstützung des ESA-Technologieprogramms entwickelt.

Der "Scorpion" kann sich durch raues Gelände mit steilen Abhängen und hoch aufragenden Felswänden bewegen. (Quelle: Kirchner/Uni Bremen)

Der "Scorpion" gilt als Beispiel einer zukunftsweisenden Technologie zur Erforschung des Mars. Anhand von Oberflächensonden lassen sich die Planeten unseres Sonnensystems sehr genau "unter die Lupe nehmen". Sie können die Umgebungsbedingungen für eventuelle bemannte Missionen sehr exakt erkunden. Seit Jahren arbeiten europäische Raumfahrtagenturen und die europäische Raumfahrtindustrie auf dem Gebiet der Roboter- und Rovertechnik zusammen und entwickeln und testen eine Vielzahl von Konzepten, die die technologischen Möglichkeiten für künftige Missionen aufzeigen sollen.

Quelle: idw

Weitere Infos:

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Themen