23.11.2007

Trend zu befristeten Arbeitsverträgen

Der Trend zu befristeten Arbeitsverträgen für Hochschulabsolventen in Deutschland hat sich nach einer aktuellen Studie verstärkt.

Hannover (dpa) - Der Trend zu befristeten Arbeitsverträgen für Hochschulabsolventen in Deutschland hat sich nach einer aktuellen Studie verstärkt. Eine am Donnerstag veröffentlichte Befragung der HIS Hochschul-Informations-System GmbH (Hannover) ergab, dass Unternehmen immer häufiger auch Akademiker beim Berufseinstieg zuerst auf Zeit beschäftigen. Der Anteil der unbefristeten Vollbeschäftigung bei Universitätsabsolventen in der Privatwirtschaft sei im Vergleich zu 2001 von 56 auf 37 Prozent gesunken. Bei Fachhochschulabsolventen sind es laut der Studie statt 72 Prozent nun noch 58 Prozent.

Auch das Einstiegsgehalt bei der ersten Stelle liegt im Durchschnitt mit 30.650 Euro für Uni-Absolventen (FH: 32.150 Euro) unter den Anfangsgehältern Jahre zuvor. Die Hochschulforscher befragten 2006 und 2007 mehr als 11.700 Absolventen des Jahres 2005 zu ihrem Studium und ihrem Berufseinstieg.

Weitere Infos:

ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Themen