05.03.2009

Weiterer Minimond des Saturns entdeckt

Die Raumsonde "Cassini" hat einen weiteren winzigen Mond des Planeten Saturn erspäht. Er könne eine Quelle vieler kleiner Partikel des Saturnrings G sein



Washington (dpa) - Die Raumsonde «Cassini» hat einen weiteren winzigen Mond des Planeten Saturn erspäht. Er könne eine Quelle vieler kleiner Partikel des Saturnrings G sein, berichtete die US-Weltraumbehörde NASA am 3. März 2009. In diesem recht dünnen, lichtschwachen Ring sei bislang kein Mond entdeckt worden. Der neue Himmelskörper habe nur einen Durchmesser von einem halben Kilometer.

Die Entdeckung dieses Minimonds sollte zusammen mit anderen «Cassini»-Daten helfen, den bislang mysteriösen Ring G besser zu verstehen, sagte Ralph Lorenz von der Johns Hopkins University in Laurel. Er zählt zu den äußeren Saturnringen. Der Minimond war laut NASA schon vor einigen Monaten erstmals von «Cassini» aufgenommen worden. Die Internationale Astronomische Union habe den Himmelskörper nun offiziell als Mond präsentiert. Bislang sind mehr als 60 Saturn- Monde bekannt.


Weitere Infos:


AL

ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Themen