17.09.2008

Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

Die Bereitschaft der deutschen Studierenden zu Studienaufenthalten im Ausland ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen.

Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

Wiesbaden (dpa) - Deutsche Studenten zieht es verstärkt ins Ausland. «Die Bereitschaft der deutschen Studierenden zu Studienaufenthalten im Ausland ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen», berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. 1996 seien auf 1000 deutsche Studierende im Inland nur 26 im Ausland gekommen, zehn Jahre später bereits 48.

Im Jahr 2006 hatten sich 83 000 deutsche Studierende an ausländischen Hochschulen eingeschrieben, sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Die beliebtesten Länder für ein Auslands-Studium waren die Niederlande, Großbritannien und Österreich. Gleichzeitig werden die deutschen Hochschulen immer attraktiver für ausländische Studierende. Ihre Zahl stieg von rund 100 000 im Wintersemester 1996 auf 188 436 zehn Jahre später.

Weitere Infos:

Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie
TUM INSTITUTE FOR LIFELONG LEARNING

Weiterbildungen im Bereich Quantentechnologie

Vom eintägigen Überblickskurs bis hin zum Deep Dive in die Technologie: für Fach- & Führungskräfte unterschiedlichster Branchen.

ContentAd

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Kleinste auf dem Markt erhältliche Hochleistungs-Turbopumpe

Die HiPace 10 Neo ist ein effizienter, kompakter Allrounder für den Prüfalltag, der geräuscharm und besonders energieeffizient ist.

Meist gelesen

Themen