24.11.2008

Google baut «Serverfarm» in Oberösterreich

Die sichere Versorgung mit Strom und entsprechende Möglichkeiten für die Kühlung der Rechner war ausschlaggebend für die Standortentscheidung.

Google baut «Serverfarm» in Oberösterreich

Wien (dpa) - Google baut in Oberösterreich eine seiner neuen Serverfarmen für den Internetverkehr. Der weltweit größte Suchmaschinenbetreiber hat sich unter zwölf europäischen Ländern für Kronstorf an der Enns als Standort entschieden, berichtet «Der Standard» am Freitag. Die Serveranlage soll auf einem 75 Hektar großen Gelände errichtet werden und in rund zwei Jahren in Betrieb gehen, hieß es.

Für den Betrieb der Server, über die der Suchmaschinen-Spezialist künftig einen Teil seines weltweiten Internet-Verkehr abwickelt, sei vor allem die sichere Versorgung mit Strom und entsprechende Möglichkeiten für die Kühlung der Rechner wichtig. Dem Kauf des Grundstücks seien einjährige Gespräche mit dem Land und der Gemeinde vorausgegangen, sagte Google-Sprecher Kay Oberbeck der Zeitung. Google baue seine Server selbst, um eine möglichst hohe Energieeffizienz der stromhungringen Anlagen zu erreichen. In unmittelbarere Nähe zu Kronsdorf befänden sich zwei Wasserkraftwerke. Zurzeit baut Google auch zwei Serverfarmen in South Carolina (USA) und in Belgien.


GWF

Virtuelle Jobbörse

Virtuelle Jobbörse
Eine Kooperation von Wiley-VCH und der DPG

Virtuelle Jobbörse

Innovative Unternehmen präsentieren hier Karriere- und Beschäftigungsmöglichkeiten in ihren Berufsfeldern.

Die Teilnahme ist kostenfrei – erforderlich ist lediglich eine kurze Vorab-Registrierung.

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

Meist gelesen

Themen