09.12.2021

Frisch Promovierte jetzt bewerben: KlarText-Preis 2022

Preis für Wissenschaftskommunikation geht in die nächste Runde.

Der KlarText-Preis für Wissenschafts­kommunikation geht in die nächste Runde. Frisch Promovierte können sich bis zum 28. Februar 2022 bewerben. Die Klaus-Tschira-Stiftung sucht junge Wissen­schaft­lerinnen und Wissen­schaftler, die 2020 oder 2021 ihre Promotion mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen haben und ihre Forschungs­leistung in einem selbst­ver­fassten Artikel einem nicht­wissen­schaft­lichen Publikum erklären. Der Preis wird in folgenden Fachbereichen vergeben: Biologie, Chemie, Geowissen­schaften, Informatik, Mathematik, Neurowissen­schaften und Physik – inklusive angrenzender Fach­gebiete.

Das Besondere am KlarText-Preis: Alle gewinnen. Denn alle Teilnehmer können – ganz unabhängig von ihrer Platzierung – an einem zweitägigen Workshop teilnehmen, durchgeführt vom Nationalen Institut für Wissen­schafts­kommunikation. Die Dozenten des NaWik zeigen, wie profes­sio­nelle Kommuni­kation gelingt und geben indivi­du­elles Feedback zu jedem Beitrag.

Die Preisträgerinnen und Preisträger können sich jeweils über 7500 Euro und die Aufnahme in das Alumni-Netzwerk der Stiftung freuen. Außerdem werden ihre Beiträge zusammen mit Wissen­schafts­journalistinnen und -journalisten bearbeitet und im KlarText-Magazin veröffentlicht.

KTS / RK

Weitere Infos

 

Sonderhefte

Physics' Best und Best of
Sonderausgaben

Physics' Best und Best of

Die Sonder­ausgaben präsentieren kompakt und übersichtlich neue Produkt­informationen und ihre Anwendungen und bieten für Nutzer wie Unternehmen ein zusätzliches Forum.

EnergyViews

EnergyViews
Dossier

EnergyViews

Die neuesten Meldungen zu Energieforschung und -technologie von pro-physik.de und Physik in unserer Zeit.

Meist gelesen

Themen